Verschönerungsverein

Verschönerungsverein Zitternberg

Am 18.11.1911 wird der heute wieder äußerst aktive Verschönerungsverein erstmals angemeldet. An der Vereinsgründung maßgeblich beteiligt waren Bürgermeister Johann Schneider, Fabrikbesitzer Emil Hanebeck, August Raffloer senior und weitere Hausbesitzer.

Der Verein wollte den Ort verschönern, seine Umgebung als ideales Ausflugsgebiet für die Sommerfrischler erschließen und mit kleinen Unterhaltungen für Zerstreuung sorgen. Diese Anliegen sind auch heute noch gültig, wird doch durch verschiedene Veranstaltungen – teilweise in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr – das gemeinsame Feiern, das Zuhören und ins Gespräch kommen, kurz gesagt, ein Miteinander der Dorfbewohner gefördert.

1939 ist in den Unterlagen bei der Vereinsbehörde eine Umbildung vermerkt und im Jahre 1951 wurde der Verschönerungsverein Zitternberg behördlich aufgelöst. Nach dem Krieg hatten die Menschen zuerst andere Sorgen, später kam die Tradition der Sommerfrische durch veränderte Urlaubsgewohnheiten zum Erliegen.

Die Neugründung mit einer Funktionsperiode des Vorstandes von drei Jahren erfolgte 1966, eine umfassende Statutenänderung wurde im Jahr 2012 beschlossen. Der Verein investiert alle Einnahmen aus Veranstaltungen und Spenden in die Dorfpflege.

Mailadresse: zitternberg@gmx.at

2018 Obmann Georg Tschokert
2015 Obfrau Susanna Jungwirth
2008 Obfrau Gabriele Voglhuber
1977 Obmann Otto Steiner
1975 Obmann Hermann Hauer, geb.1922
1966 Neugründung: Obmann Leopold  Knödelstorfer
1951 Behördliche Auflösung
1939 Obmann Josef Kittenberger sen.
1928 Obmann August Raffloer senior
1911 Obmann August Raffloer senior