St. Anna Kirche

St. Anna Kirche

Am 22. November 1985 wurden die Weichen für den Bau der St. Anna Kirche im Gasthaus Stercl gestellt, nachdem eine Renovierung für die bisherige Betkapelle aus Kostengründen nicht mehr in Frage kam. Die Bevölkerung Zitternbergs entschied in einer Abstimmung für einen Neubau.

Es wurde ein Kirchenkomitee gegründet, dem folgende Personen angehörten:

  • GGR Johann Neuwirth,
  • GGR Heinrich Pfriemer,
  • Helga Neuwirth
  • Franz Weigl

Am 9. August 1986 erfolgte der erste Bauabschnitt mit dem Ausheben des Fundaments. Die Grundsteinlegung, in Form eines Steins aus der kurz zuvor auf dem Schanzberg freigelegten slawischen Kirche aus dem Jahr 876 erfolgte am 25. September 1986. Dank zahlreicher freiwilliger Helfer konnte bereits Ende 1986 der Dachstuhl und der Turm aufgesetzt werden. In Innsbruck wurde am 15. April 1988 die Glocke gegossen. Sie weist ein Bildnis der Hl. Anna und die Bitte „Heilige Mutter Anna, beschütze Zitternberg – 1988“ auf. Die Glocke hat ein Gewicht von 250 kg und ist in C/2 gestimmt. Die Glockenweihe fand am 27. Mai 1988 statt und die Weihe der Kirche am 24. Juli 1988 durch Prälat Dr. Heinrich Fasching.

Aus der alten Kapelle wurden die Statuen der Hl. Maria sowie von Florian und Sebastian und das ehemalige Vortragekreuz übernommen und in die Anna-Kirche integriert. Im Glockenturm befindet sich auch die Eisenglocke aus dem Jahr 1919, sie dient nunmehr als Totenglocke für die Verstorbenen des Ortes.

 

Die freiwilligen Helfer beim Bau der St. Anna Kirche:

Josef Baumgartner jun. Josef Baumgartner sen. Friedrich Beischlager Gerhard Beischlager
Franz Berndl Herbert Bauer Gustav Bauer Stefan Brunner (Gars am Kamp)
Helmut Brunner (Gars am Kamp) Wolfgang Diewald Karl Grob (Gars am Kamp) Gerhard Grünsteidl
Josef Gigl (Gars am Kamp) Rupert Hammerl sen. Anna Hammerl Franz Hinterleitner (Gars am Kamp)
Leopold Hofbauer (Maiersch) Hermann Hauer Karl Jungwirth I Karl Jungwirth II
Karl Jungwirth III Hermine Jungwirth Susanna Jungwirth Birgit Jungwirth
Bernd Jungwirth Gerhard Jungwirth (Wien) Ferdinand Kogelgruber Horst Kogelgruber
Rudolf Kuhaupt Richard Kuhaupt Otto Kaser Martin Kaser
Anton Kranzler jun. Anton Kranzler sen. Walter Maurer Johann Neuwirth
 Helga Neuwirth Johannes Neuwirth Michaela Neuwirth Rudolf Nowak sen.
 Rudolf Nowak jun. Stefan Nosko sen. (Gars am Kamp) Stefan Nosko jun. (Gars am Kamp) Hubert Obenaus (Thunau)
 Heinrich Pfriemer Helga Pfriemer Walter Palmetzhofer (Horn) Rudolf Pugl (Gars am Kamp)
 Stefan Rohm Gernot Rohm Friedrich Schleicher Josef Steininger sen.
 Franz Steininger Josef Summer Peter Sperr Kurt Stefal (Strögen)
 Johann Uitz (Altenburg) Johanna Uitz Leopold Uitz Anna Uitz
 Helmut Uitz (Gars am Kamp) Franz Weigl    

Die Gesamtkosten bis zur Einweihung beliefen sich auf 1,1 Mio. Schilling – 80.000 Euro.

 

Video vom Bau der St. Anna Kirche, Glockengießen in Innsbruck, Weihe der Glocke und Weihe der Kirche:

Gesamtdauer des Videos 2:06:52.
01:00 – Der Turm der alten Kapelle wird abgetragen
02:54 – Fotos und Impressionen vom Bau
08:23 – diverse Videos vom Bau
14:34 – Fotos und Impressionen vom Bau
17:57 – Glockengießen Innsbruck
22:52 – Glockenweihe
48:10 – Glockenweihe reintragen der Glocke
49:06 – Glockenweihe aufziehen der Glocke
52:05 – Erster Glockenschlag
53:00 – Weihe der St. Anna Kirche